Tests

De’Longhi PrimaDonna S Evo ECAM 510.55.M Test-Übersicht, Erfahrungen und Funktionen

Der Kaffeevollautomat vom bekannten Hersteller DeLonghi überzeugte bei der Stiftung Warentest im Kaffeevollautomaten Test (12/2018) die Tester. In diesem Testbericht ging es bei den Spitzenmodellen sehr knapp zu, so das der DeLonghi Kaffeevollautomat aufgrund des relativ günstigen Preises hier für mich die Nase ganz weit vorne hat.

De’Longhi PrimaDonna S Evo ECAM 510.55.M
De’Longhi PrimaDonna S Evo ECAM 510.55.M Kaffeevollautomat

Deshalb schaue ich mir in diesem Produktbericht den Kaffeevollautomaten De’Longhi PrimaDonna S Evo ECAM 510.55.M genauer an. Ich stelle zuerst die komplette Ausstattung und alle Funktionen im Detail vor und gebe meine Meinung dazu ab.

Über die Jahre habe ich mir viele Kaffeevollautomaten angesehen und auch teilweise selber getestet. Somit kann ich mir ein gutes Bild machen durch das Lesen der Testberichte, der Erfahrungsberichte der Kunden und der Ausstattung einer Maschine.

Denn im zweiten Abschnitt dieses Produktberichts fasse ich kurz die Bewertungen auf Amazon zusammen. Danach findet sich meine Test-Übersicht, wo Sie direkt zu den besten und vertrauenswürdigen Testberichten kommen.

Den Vollautomaten bei Amazon ansehen

Ausstattung und Funktionen des DeLonghi Kaffeevollautomaten

Highlights Überblick

  • Ein Termo-Milchbehälter mit doppelwandiger Isolierung, sehr gutes Kegelmahlwerk mit sehr leisem Betrieb (laut Testberichten und Kunden), gutes Milchsystem von DeLonghi für leckeren Cappuccino, Latte Macchiato’s und andere Milchgetränke.
  • Brühgruppe kann zur Reinigung leicht rausgenommen werden, ein Entkalkungsprogramm und Reinigungsprogramm ist mit dabei.

De’Longhi PrimaDonna S Evo ECAM 510.55.M Funktionen und Eigenschaften im Check

Funktionen & Eigenschaften beim Kaffeevollautomaten IllustrationDer Hersteller DeLonghi ist einer der Marktführer im Bereich Espressomaschinen, Kaffeevollautomaten und auch der professionellen Siebträgermaschinen. Die Gerätelinie Primadonna ist dabei ein Premium-Produkt, das mit besonders hochwertigen Funktionen und Extras bei den Kunden punktet. Natürlich hat das auch einen dementsprechend höheren Preis.

Hier wäre zum einen das integrierte LatteCrema-System zu nennen, was eine besondere Stärke dieses DeLonghi Kaffeevollautomaten darstellt. Ein sehr guter Milchschaum ist hiermit möglich, was oft der Schwachpunkt bei billigen Vollautomaten ist.

Die Milchkaffee Getränke schmecken laut Erfahrungsberichten der Kunden in den Bewertungen auf Amazon wirklich sehr gut. Auch die Tester in den Testberichten äußern sich hier positiv.

Individuelle Einstellungsmöglichkeiten

Individuellen Kaffee einstellen über die App

Eine Stärke der DeLonghi Geräte sind die vielen individuellen Einstellungsmöglichkeiten, die man nutzen kann oder auch nicht. Natürlich lässt sich das Kaffeegetränk auch mit einfachen Knopfdruck zubereiten. Wer allerdings sein individuelles Aroma, Wassermenge und Temperatur festlegen möchte, der kann dies über das übersichtliche Display genauso tun. Natürlich lässt sich diese Einstellung dann auch abspeichern.

Wassertank

Der Wassertank fast stattliche 1,8 l. Damit lassen sich schon einige Cafés zubereiten. Er ist gut geeignet für mittelgroße Haushalte, in denen auch mehrere Kaffeetrinker leben. Es lassen sich übrigens gleichzeitig zwei Tassen zubereiten.

Aussehen und Optik

Die De’Longhi PrimaDonna S Evo ECAM 510.55.M sieht sehr hochwertig aus. Der Edelstahl-Look macht wirklich was her und in der Küche macht der Kaffeevollautomat eine hervorragende Figur.

Funktionen im Überblick

Einfach über die App den eigenen Kaffee zubereiten.

Die PrimaDonna lässt sich übrigens auch mit der kostenlosen App bedienen. Im Prinzip können Sie morgens erst mal noch im Bett liegen bleiben und ihren persönlichen Kaffee auf Knopfdruck zubereiten lassen. Hier lassen sich alle individuellen Einstellungen treffen und so kann man mal auf dem Sofa eine andere Kaffeesorte ausprobieren.

Standardmäßig gibt es schon sehr viele Kaffeegetränke. Hier ist der:

  • einfache und doppelte Expresso zu nennen,
  • normaler Kaffee,
  • den inzwischen immer beliebter werdenden Long Coffee,
  • natürlich Cappuccino
  • und Latte Macchiato,
  • aber auch ein Café Latte

lässt sich nur mit einem Druck zubereiten. Wer mal einen Tee trinken will oder eine heiße Milch, dem wird mit dem DeLonghi Kaffeevollautomaten auch geholfen.

Wer auf keinen Standardkaffee zugreifen möchte, der kann sich mit den individuellen Einstellungen befassen.

Kaffeestärke, Mahlgrad und Trinktemperatur festlegen?

All das kann die De’Longhi PrimaDonna S Evo ECAM 510.55.M. Über das Display oder die App lassen sich die Stärke des Kaffees, der gewünschte Mahlgrad und auch die Trinktemperatur festlegen. Auch die Füllmenge kann an die eigene Tasse angepasst werden.

Und was wenige Automaten können, das wird hier auch noch geboten: die Menge des Milchschaums kann in 3 verschiedenen Stufen eingestellt werden. Und vor allen der Milchschaum wird von den vielen Käufern in den Bewertungen immer wieder gelobt. Eines schön cremige und genau richtig feste Konsistenz wird dem Milchschaum bescheinigt. Und zwar von sehr vielen Kunden.

Übrigens gibt es an der Maschine zwei Benutzerprofile, die Sie für die Speicherung der individuellen Einstellungen nutzen können. So können Paare jeweils separat ihren Lieblingskaffee abspeichern und mit einem Druck zubereiten.

Eingebautes Filtersystem und Bohnenbehälter

Die PrimaDonna von DeLonghi hat übrigens ein eingebautes Filtersystem. Hier wird beispielsweise Kalk aus dem Leitungswasser herausgefiltert. Das merkt man nicht nur beim besser schmeckenden Kaffee, sondern das Gerät muss auch viel seltener entkalkt und gereinigt werden.

Außerdem ist die Lebensdauer des Kaffeevollautomaten damit deutlich verlängert. Denn die meisten Vollautomaten gehen defekt, weil sich  in den Leitungen zu viel Kalk angesammelt hat.

Der Bohnenbehälter fast 250 g Bohnen. Das ist viel.  Die meisten Automaten kommen hier nicht über 200 g. In dieser Preisklasse natürlich schon, aber eben nicht in der 300-500 € Preisklasse.

Die De’Longhi PrimaDonna S Evo ECAM 510.55.M bringt dann auch noch ein zweites Pulverfach mit. Hier kann unabhängig von den Kaffeebohnen im Bohnenbehälter noch mal Kaffeepulver eingefüllt werden. Das ist immer dann praktisch, wenn verschiedene Personen im Haushalt unbedingt verschiedenes Kaffeepulver verwenden wollen, bzw. Kaffeebohnen.

Hinweis: Oftmals benutzt man das um Gästen einen entkoffeinierten Kaffee zubereiten zu können, ohne die Kaffeebohnen zu wechseln.

Das Milchschaumsystem von DeLonghi

App Screenshot Delonghi
Eigenen Kaffee speichern

Der doppelwandige und termogeschützte Milchbehälter kann bei Nichtnutzung der Maschine  im Kühlschrank aufbewahrt werden. Allerdings ist das natürlich nur optional. Die Konsistenz des Milchschaums und die Menge ist einstellbar. Über das Gerät und auch über die App.

Der Milchschaum wird nicht nur in den Testberichten gelobt, sondern vor allem auch in den Bewertungen auf Amazon. Da hier schon sehr viele Erfahrungsberichte vorliegen kann man hier von einer gültigen Aussage durchaus ausgehen. Kritik gibt es hier wenig.

Am DeLonghi Vollautomaten lässt sich das vollautomatische Milchschaumsystem auch in ein manuelles Milchschaumssystem umbauen. Dafür muss man einfach nur den Milchauslauf gegen eine Dampfdüse austauschen, was super einfach ist. Dann kann man sich auch mal manuell an einen Milchschaum ran wagen, wenn man irgendwann unter die professionellen Barista gehen möchte.

Weitere Eigenschaften des Kaffeevollautomaten

Sehr praktisch ist auch die einstellbare Wasserhärte. Denn in jeder Region ist die Wasserhärte unterschiedlich. Darunter versteht man einfach den Anteil an Kalk im Leitungswasser. Die DeLonghi Primadonna passt sich der Wasserhärte an. So wird der Kaffee deutlich besser, wenn man diese Einstellung gleich am Anfang einmal vornimmt.

Unter den Kaffeeauslauf kann man bis zu 14,2 cm hohe Tassen oder Becher stellen. Die Bedienung erfolgt über einen Touchscreen und ein Sensorbedienfeld. Dazu gibt es noch Drehregler für bestimmte Einstellungen. Besonders innovativ und praktisch finde ich allerdings die DeLonghi Coffee Link App die natürlich auf Android Smartphones läuft und auch unter dem Betriebssystem iOS von Apple.

Kaffeepulver - Grobe, mittlere und feine Mahlung
Kaffeepulver – Grobe, mittlere und feine Mahlung – die De’Longhi PrimaDonna S Evo ECAM 510.55.M bietet 13 verschiedene Mahlstufen an.

Das Kegelmahlwerk bietet 13 Mahlstufen an, um den Mahlgrad an die eigenen Vorstellungen anzupassen. Die Tassenabstellfläche kann beleuchtet werden und sie wärmt die Tasse vor. Besser geht es fast nicht.

Übrigens hat der Vollautomat die Abmessungen von 35 x 23,8 x 47 cm (Höhe x Breite x Tiefe) und bringt knapp 12 kg auf die Waage. Genauer gesagt 11,6 kg.

Zusammenfassend kann man feststellen, dass der De’Longhi PrimaDonna S Evo ECAM 510.55.M Kaffeevollautomat eine sehr gute Ausstattung und alle möglichen Funktionen, die man sich als Kaffeetrinker wünschen kann. Schauen wir uns jetzt einmal die Bewertungen der Kunden auf Amazon an. Was meinen die Nutzer über diesen Kaffeevollautomaten?

Erfahrungsberichte der Kunden in der Zusammenfassung

Erfahrungsberichte IllustrationDer Kaffeevollautomat von DeLonghi bringt es bei Amazon aktuell auf 4,1 von 5 Sternen bei den Bewertungen. Das ist ein sehr guter Wert. Hierfür muss man nämlich die Gesamtbewertungen über die guten Kaffeevollautomaten anschauen. Dann stellt man fest, dass eben keine perfekt Bewertungen in diesem Bereich gibt.

Der DeLonghi Vollautomat findet viel Lob bei den Kunden. Gerade bei den verifizierten Käufern, also nachgewiesenen Käufern dieses Vollautomaten, liest man sehr viel Lob über den sehr lecker schmeckenden Kaffee. Auch der gute Milchschaum wird immer wieder betont. Ebenso die einfache Reinigung des Gerätes. Die Bedienung ist einfach und die Ergebnisse sind toll, so liest man es oft. Auch die App wird von zahlreichen Nutzern verwendet. Ein bisschen Spaß muss ja auch sein.

Die ganz wenige Kritik sich auf ein paar wenige Defekte. Allerdings handelt es sich hier um drei Kunden. Bei tausenden verkauften Maschinen ist das extrem wenig. Da kennen wir andere Geräte mit deutlich schlechteren Bewertungen in dieser Preisklasse.

Auch hier kann man resümieren, dass es sich bei diesem Gerät um einen der besten Kaffeevollautomaten auf dem Markt handelt. Das Bewertungsprofil ist in dieser Produktkategorie sehr stark. Extrem wenig negative Bewertungen und sehr viele gute.
Den Vollautomaten bei Amazon ansehen

De’Longhi PrimaDonna S Evo ECAM 510.55.M im Test – die besten Testberichte in der Übersicht

Kaffeevollautomaten Testberichte IllustrationDie Maschine von DeLonghi war im Dezember 2018 ganz aktuell im Kaffeevollautomaten Test der Stiftung Warentest dabei. Hier konnte sich die Maschine mit der Note Gut (2,2) auf einem der vorderen Plätze platzieren. Das Testfeld lag so eng beieinander, dass der Testsieger gerade mal ein Gut (2,0) hatte. Der Unterschied ist also marginal.

So schreibt auch die Stiftung Warentest, dass es sich hier um einen knappen Testsieg handelt. Schaut man sich dann noch den Kaufpreis der davor liegenden Maschinen an, dann reden wir hier von einem Mehrpreis von mehreren 100 €. Da würde ich persönlich lieber einmal auf 0,2 Notenpunkte verzichten und mir einige 100 € sparen. Zum Testbericht kommen Sie in der folgenden Test-Übersicht.

QuelleTestdatumGetestete KaffeevollautomatenLink zum TestberichtAnmerkung der Redaktion
Stiftung Warentest12/201812 beliebte Kaffeevollautomaten im Test. Die De’Longhi PrimaDonna S Evo ECAM 510.55.M belegte mit der Note Gut (2,2) einen hervorrragenden Platz.Zum Test >>Download kostenpflichtig
Den Vollautomaten bei Amazon ansehen

Meine Meinung zum DeLonghi Kaffeevollautomaten

Nachdem ich mich länger mit diesem Vollautomaten beschäftigt habe, ist für mich eines klar: es ist einer der besten Kaffeevollautomaten auf dem Markt. Schaut man sich die Ausstattung und Funktionen an, dann kann diese Maschine mit den teuersten Geräten mithalten. Hier reden wir aber schon über Preise von 1200 € und mehr. Die De’Longhi PrimaDonna S Evo ECAM 510.55.M bekommt man aber schon für um die 800 €.

Sieht man sich die Kaffeevollautomaten im Testbericht der Stiftung Warentest an, die vor diesem Gerät sind, dann haben wir einen Minimum Preisunterschied von 250 €. Nur ein DeLonghi Gerät kann sich auf Platz 2 mit der Note Gut (2,1) platzieren, dass nur knapp 100 € mehr kostet. Der Testsieger kostet aktuell um die 1500 €. Die anderen beiden Geräte 1100 € und 1200 €. Deshalb ist für mich dieser DeLonghi Automat ein echt guter Kauf. Perfekter Kaffee für einen moderaten Preis sozusagen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO