Tests

Bosch Tassimo TAS125 Vivy Kapselmaschine im Test

Die kleine und kompakte Bosch Tassimo schießt beim Preis-Leistungs-Verhältnis den Vogel ab. Aktuell ist sie bereits ab 29 € bei Onlinehändlern zu haben und in der Regel liegt der Preis bei ca. 30 €. Extrem wenig Geld für eine sehr gute Kapselmaschine, von einem deutschen Hersteller wie Bosch.

Bosch Tassimo TAS125 Vivy
Bosch Tassimo TAS125 Vivy

Natürlich mussten wir auch diese Kaffeekapselmaschine in unserem Test genau ansehen und waren von dem kleinen Preis-Leistungs-Sieger ziemlich begeistert. Denn der Kaffee schmeckt in allen Varianten hervorragend und die kleine Maschine kann trotz des sehr günstigen Preises bei Ausstattung und Funktionen sowie Handhabung und Bedienung punkten.

Das meinen auch die vielen Käufer der sehr beliebten Kapselmaschine und so schneidet sie auch bei den Kundenbewertungen hervorragend ab. Kein Wunder also, dass sie bei Amazon fast immer auf mehreren Plätzen in der Bestenliste zu finden ist. Denn die kleine Kaffeemaschine gibt es in sehr vielen verschiedenen Farben und jeder kann sich seine Lieblingsfarbe aussuchen.

Aber schauen wir uns einmal die Ausstattungen und Eigenschaften der Bosch Tassimo im Test an.

Ausstattung und Funktionen der Kapselmaschine

Die Bosch Tassimo TAS125 Vivy gibt es wie gesagt in vielen verschiedenen Farben. So gibt es die Tassimo von TAS1251-125x. Unsere Testmaschine war schwarz und gefiel uns vom Design und dem Style ziemlich gut. Denn trotz des sehr günstigen Preises kommt sie wirklich nicht als „Billigheimer“ daher und man sieht dem Gerät nicht an, dass es so günstig zu haben ist.

Kapselsystem von Tassimo

Tassimo Kapseln
Tassimo Kapseln

Die Bosch Tassimo Kaffeekapselmaschinen arbeiten mit den Kapselsystem Tassimo. Dieses ist ausschließlich für die Tassimo Kaffeemaschinen geeignet und es gibt auch keine alternativen Kaffeekapseln für das System. Die Kaffeekapseln heißen dann auch T-Discs und sind aus Plastik. Auf jeder T-Disc ist ein Strichcode angebracht durch den die Bosch Tassimo Vivy automatisch nach dem Einlegen erkennt, wie das Getränk zubereitet werden muss.

So muss sich der Benutzer keine Gedanken machen über irgendwelche Einstellungen, sondern das übernimmt das Gerät vollautomatisch. Fanden wir im Test sehr praktisch und in unserem Testvideo könnt ihr Euch das einmal ansehen.

Über 40 Getränkesorten

Auch wenn es für das Tassimo-System von Bosch keine Alternativkapseln gibt, so gibt es über 40 verschiedene Kapselgetränke für das Gerät.

Spezialitäten wie:

  • Espresso
  • Latte Macchiato
  • Cappuccino
  • Café Crema

sind verfügbar und so kommt garantiert keine Langeweile auf. Denn Bosch kooperiert mit namhaften Marken wie zum Beispiel:

  • Jakobs
  • Milka
  • Oreo

um nur einige davon zu nennen. Wir selber haben den Latte Macchiato und Cappuccino getestet. Dazu natürlich den Espresso und das Oreo Heißgetränk. Unser Geschmackstest war durch die Bank positiv. Die zubereiteten Getränke und Kaffeevarianten sind wahrlich ein Genuss und wir konnten anfangs den günstigen Einstiegspreis kaum glauben. Natürlich muss man dazu sagen, dass sich Bosch Tassimo die T-Disc Kaffeekapseln und Getränkekapseln einiges kosten lässt.

Vergleicht man allerdings die Kapselkosten beispielsweise mit dem Nespresso Kapselsystem, dann geben sich beide nichts. Den Geschmackstest hat die Maschine und das Tassimo Kapselsystem bei uns jedenfalls mit Bravour bestanden. Die Zubereitung eines Latte Macchiato könnt ihr bei uns im Test Video anschauen.

Testvideo Bosch Tassimo – Zubereitung und Bedienung

Wasserbehältervolumen

Kleiner Kritikpunkt an der Bosch Tassimo Vivy ist tatsächlich der sehr kleine Wassertank. Der fasst nur 0,7 l und damit kann man beispielsweise gerade einmal zwei Latte Macchiato zubereiten und dann muss man den Wasserbehälter wieder auffüllen. Bei normalen Kaffeegetränken sind es 3-4 Getränke, je nach eingestellter Tassenfüllmenge. Denn diese kann man individuell programmieren und damit die Stärke und die Menge des Kaffees persönlich auf seine Wunschbedürfnisse abstimmen.

Da die Maschine eben sehr klein und kompakt ist, ist die Größe des Wassertanks natürlich vorgegeben. Angenehmer wäre allerdings ein etwas größerer Wassertank. Aufgrund des günstigen Preises hat Bosch auch keinen Kaffeekapsel-Sammelbehälter eingebaut und kein automatisches Auswurfsystem. So muss man die Kapsel nach dem Brühvorgang manuell entnehmen, was aber sehr einfach geht und schnell erledigt ist. Da die T-Discs wirklich sehr gut konzipiert sind, tropfen sie beim Entnehmen überhaupt nicht nach und das Ganze ist so ziemlich angenehm. Wir haben bei den von uns getesteten Getränken keinen einzigen Tropfen nach der Entnahme irgendwo auf dem Boden gehabt.

Leistung und Pumpendruck

Verbrauchte T-Discs
Verbrauchte T-Discs

Die kleine Kapselmaschine von Bosch bringt es auf eine Leistung von 1300 Watt und damit erzeugt sie einen Pumpendruck von 19 bar. Vergleichbar mit fast allen anderen Kapselmaschinen, die wir im Test hatten. Aufgrund des sehr günstigen Preises hat die Bosch Tassimo natürlich kein Milchaufschäumsystem an Bord. Will man sich ein Milchkaffeegetränk zubereiten, dann nutzt man jeweils eine T-Disc bzw. Kapsel mit dem Milchpulver und dann legt man die entsprechende Kaffeekapsel ein. So braucht man eben für ein Getränk zwei Kapseln und das ist aber vergleichbar mit anderen Kapselmaschinen ohne Milchaufschäumsystem.

Allerdings kommt man dann natürlich schon auf einen Preis pro Getränk von ca. 0,60 €, was nicht gerade günstig ist. Deshalb sind Kapselmaschinen im allgemeinen eher geeignet für Menschen die weniger Kaffee trinken oder denen der Preis vom Kaffee egal ist. Durch die billigen Anschaffungskosten gleich die Bosch Tassimo das aber ziemlich gut aus, denn wenn man bedenkt dass ein guter Kaffeevollautomat schnell einmal 500-800 € kostet, dann kann man schon sehr viele Kaffees trinken, bevor sich das amortisiert.

Keine Aufheizzeit

Trotz des super günstigen Preises hat Bosch hier tatsächlich eine Kapselmaschine entwickelt, die keinerlei Aufheizzeit braucht. Einschalten, die T-Disc einlegen und Schalter drücken! Der Kaffee fließt fast sofort in die Tasse. Es braucht nur wenige Sekunden bis der erste Kaffee aus dem Kaffeeauslauf kommt und im Vergleich zu sehr viel teureren Maschinen, mit ca. 25 Sekunden Aufheizzeit, schneidet die Bosch Tassimo hier besser ab.

Die Zubereitungszeit bzw. Brühdauer ist angenehm schnell. Etwas nervig ist natürlich die Tatsache, dass Milchkaffeegetränke mit zwei Kapseln zubereitet werden müssen und dann dauert die Zubereitung etwas länger. Ist aber jetzt nicht spezifisch auf diese Maschine, sondern ist bei allen Kapselmaschine ohne Milchaufschäumsystem der Fall.

Geräuschentwicklung

Bei den Kundenbewertungen finden sich einige Käufer, die meinen dass die Kapselmaschine etwas lauter ist. Allerdings können wir das nicht wirklich bestätigen. Denn wenn man andere Kapselmaschinen bereits getestet hat, dann muss man feststellen dass die Bosch Tassimo nicht lauter ist. Für uns im normalen Bereich und kein Grund zur Beanstandung. Im Video können Sie die Lautstärke hören bei der Zubereitung eines Latte Macchiato.

Kompakt und leicht

Mit einer Größe von 24,9 cm Höhe x 16,9 cm Breite x 29,8 cm Tiefe und einem Gewicht von 2,7 kg ist dieses Gerät klein, handlich und kompakt. Passt in wirklich jede kleine Ecke in der Küche und auch das Anschlusskabel ist ausreichend lang.

Im Test – Handhabung und Bedienung

Wie bereits angedeutet ist die Bedienung und Handhabung der Bosch Tassimo Vivy kinderleicht:

  • Anschalter betätigen
  • T-Disc einlegen und Kapselbehälter schließen
  • Knopf betätigen
  • Jedes Tassimo Getränk wird automatisch erkannt und zubereitet

Leichter kann die Bedienung einer Kapselmaschine tatsächlich nicht sein. Durch das intelligente System der Bosch Tassimo wird immer die richtige Zubereitung der eingelegten Kapsel gewählt. So packt man die Maschine tatsächlich aus, lässt dreimal Wasser durchlaufen zur Reinigung und schon kann man loslegen mit der Kaffeezubereitung. Super einfach und die beigelegte Schnellstartanleitung macht die Inbetriebnahme zum Kinderspiel. Denn Bosch hat eine ausführlichere Betriebsanleitung und eine Schnellstartanleitung im Lieferumfang beigefügt.

Dazu eine Willkommens-Broschüre, in der nur gezeigt wird, wie man an seine kostenlose Kapselgutschrift kommt. Denn wer eine Bosch Tassimo kauft, der bekommt je nach Angebot ca. 30 € in Kapseln gutgeschrieben und kann diese bei Registrierung einfach und günstig bestellen.

Natürlich ist bei einer so günstigen Kapselmaschinen nicht viel mit verschiedenen Funktionen. Aber das Wichtigste ist dabei und die Maschine bringt sogar eine manuelle Getränkestärke-Anpassung mit. Damit kann man das Kaffeegetränk mit einer persönlich eingestellten Wassermenge zubereiten. Nach jeder Zubereitung wird ein automatischer Dampfstoß durch das System gejagt, um eine Reinigung der Maschine nach jedem Brühvorgang zu gewährleisten. Damit ist sichergestellt, dass es zu keiner Geschmacksübertragung bei der Zubereitung verschiedener Getränke kommt.

Sehr angenehm im Alltag

Die Tatsache, dass die Bosch Tassimo Vivy keine Aufheizzeit hat, ist sehr angenehm im Alltag und man kann sofort nach dem Einschalten den Kaffee zubereiten. Eine Wasserstandsanzeige und eine Entkalkungsanzeige ist am Gerät eingebaut und ein Automatisches Reinigung und Entkalkungsprogramm ist auch dabei. Die Einzelteile sind spülmaschinengeeignet und damit perfekt für den Haushalt daheim. Durch den Tassimo Strichcode an den T-Discs erkennt die Bosch Kapselmaschine automatisch welches Getränk eingelegt ist und bereitet Dieses perfekt zu.

Nach jedem Brühvorgang schaltet die Bosch Tassimo automatisch in den Standby-Modus und so hat sie nur einen sehr geringen Energieverbrauch. Allerdings kann man natürlich über den manuellen Ein- und Ausschalter auch jederzeit die Maschine komplett ausschalten. Da das Gerät keine Aufheizzeit benötigt, würden wir das auch empfehlen.

Preis-Leistungs-Verhältnis – Einfach perfekt!

Bosch Tassimo Vivy Testgerät
Bosch Tassimo Vivy Testgerät

Unglaublich was man für dieses geringe Geld bei der Bosch Tassimo Vivy bekommt. Wir haben unser Testgerät für 29 € bei Amazon bestellt und das ist wahrlich ein Schnäppchen. Hier gibt es wirklich nichts hinzuzufügen. Man bekommt für super wenig Geld eine gute Kapselmaschine, die einen hervorragenden Kaffee in allen Variationen zubereitet. Einziger Nachteil der Maschine ist, dass sie keine Alternativkapseln zulässt. So ist man eingeschränkt auf das Bosch Tassimo Kapselsystem, was aber bei Gefallen nicht wirklich ein Problem darstellt. Wir fanden die Heißgetränke im Test sehr gut und können daran absolut nichts aussetzen.

Kundenbewertungen und Rezensionen – Sehr gut

So wie wir sehen das offensichtlich auch sehr viele Käufer der Bosch Tassimo Kapselmaschine. Denn Diese ist unheimlich beliebt und liegt bei Amazon in der Bestsellerliste bei den Kapselmaschinen regelmäßig auf den vorderen Plätzen. Und zwar nicht nur auf einem, sondern gleich auf mehreren. Denn aufgrund der vielen verfügbaren Farben ist sie oft Platz eins, Platz drei und Platz vier – oder so ähnlich.

Das liegt natürlich vor allem auch an dem sehr günstigen Preis der kleinen Kaffeemaschine. Denn bei einem Kaufpreis von 29-39 € aktuell kann man wahrlich nicht viel falsch machen und man bekommt eine gute Kaffeemaschine für kleines Geld. So sehen viele Käufer natürlich auch den günstigen Kaufpreis und betonen, dass es trotzdem eine gute Kaffeemaschine ist. Das sehen wir genauso!

So sprechen viele Käufer an, dass sie die Bosch Tassimo Vivy als gute Alternative zu einer Padmaschine sehen, da sie noch günstiger ist und die T-Discs, ähnlich wie die Nespresso-Kapseln, den Vorteil haben, dass sie das Kaffeearoma in der hermetisch abgeschlossenen Kapsel sehr lange frisch halten. Ein echter Vorteil zu Kaffeebohnen und Pads, die nicht richtig gelagert werden.

Automatische Getränkeerkennung

Natürlich gefällt den meisten Käufern auch sehr gut, dass die Bosch Tassimo automatisch erkennt, welches Getränk gerade eingelegt wurde und man keine manuelle Einstellung vornehmen muss. So sprechen viele Kunden von einer sehr einfachen Zubereitung und einem tollen Geschmack der Kaffeegetränke. Oft hervorgehoben wird der Latte Macchiato und der Cappuccino. Das können wir aus unserem Test nur bestätigen und diese beiden Getränke waren für uns ein echter Genuss. Sehr viel Lob finden auch die sehr kompakten Abmessungen und das niedrige Gewicht.

So schreibt ein Bewerter: „Ich trinke mehr Kaffee als je zuvor…“

Und das schreibt nicht nur Einer, sondern Mehrere. Das wundert uns natürlich nicht aufgrund des hervorragenden Geschmacks und Aroma der Kaffeegetränke.

Fazit zum Test der Bosch Tassimo Vivy

Die Bosch Kapselmaschine Tassimo Vivy hat uns im Test wirklich begeistert. Denn anfangs hatten wir aufgrund des sehr günstigen Kaufpreises nicht wirklich viel erwartet und mussten uns dann aber selber revidieren. Denn an den zubereiteten Kaffeegetränken und Kakaogetränken lässt sich nichts, aber auch gar nichts aussetzen und der Geschmack ist hervorragend. Dazu kommt die sehr einfache Bedienung und Bosch macht es dem Kaffeetrinker wirklich kinderleicht seinen Kaffee zuzubereiten.

Natürlich muss man aufgrund des sehr günstigen Einstiegspreises auf einige einige Features verzichten, das ist aber nur fair. Denn die Kernfunktion, die Zubereitung der Getränke, funktioniert hervorragend. So können wir gerade als Einstiegsmaschine in dieses Segment die Bosch Tassimo Vivy TAS125 zum Kauf empfehlen.

Bosch Tassimo TAS125 Vivy Kapselmaschine

Bosch Tassimo TAS125 Vivy Kapselmaschine
9.1

Ausstattung & Funktionen

8.2 /10

Handhabung und Bedienung

9.6 /10

Kundenbewertungen

9.0 /10

Preis-Leistungs-Verhältnis

9.7 /10

Pros

  • Sehr guter Kaffee und Varianten
  • Einfach Bedienung
  • Automatische Reinigung
  • Entkalkungsanzeige
  • Sehr günstig

Cons

  • Keine Alternativkapseln

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO