Was ist ein Kaffeevollautomat?

Falls Sie noch keinen Kaffeevollautomat haben, dann sind folgende Informationen sehr hilfreich für sie. Denn wer noch eine Padmaschine oder sogar eine Filterkaffeemaschine daheim stehen hat, der überlegt sich oft nach dem Besuch bei Freunden und dem Geschmackserlebnis bei einem guten Kaffeevollautomaten sich einen solchen auch anzuschaffen.
Kaffeevollautomat

Kaffeevollautomat

Waren diese Automaten vor einigen Jahren noch sehr teuer, so sind inzwischen sehr gute Geräte bereits ab ca. 300 Euro zu haben und damit recht erschwinglich. In unseren Testberichten finden sie die Maschinen, die bei uns am Besten abgeschnitten haben und durch zahlreiche positive Kundenbewertungen und dadurch eine hohe Beliebtheit aufgefallen sind.

Was kann ein Kaffeevollautomat?

Natürlich kann man das nicht pauschal für alle erhältlichen Produkte sagen, aber einige Funktionen haben sich inzwischen bei fast allen guten Geräten durchgesetzt, weil diese aus Kundensicht wichtig sind.

Ein guter Vollautomat kann die verschiedensten Kaffeearten in einer recht hohen Qualität zubereiten. Dazu gehören natürlich auch die beliebtesten Kaffeevarianten der Deutschen: Der Espresso, Cappuccino, Latte Macchiatto, Milchkaffee.

Alternative zum Vollautomat
Die schnelle Alternative sind Pad- und Kapselmaschinen, die bei der Zubereitung zugegebenermassen meist schneller sind als Vollautomaten. Für Geniesser zwar eher weniger geeignet, aber für den Kaffee zwischendurch eine schnelle Alternative.

Der Vorteil bei einem Vollautomaten ist die immer gleichbleibende Qualität bei einmal richtiger Einstellung. Denn die guten Modelle können Wassermenge, Mahlgrad, Kaffeemenge etc. manuell einstellen und oft auch speichern. Der Kaffeegeniesser kann dann auf Knopfdruck ohne lästige Arbeit sich den gewünschten Kaffee zubereiten.

Dabei muss man sagen, dass die guten Maschinen einfach besseren Kaffee zubereiten als das bei einer Standard-Filterkaffeemaschine oder Padmaschine möglich ist. Zumindest ist das unsere persnönliche Meinung.

Der Grund dafür ist die Notwendigkeit, das bei einem guten Kaffee die Bohnen frisch gemahlen sein müssen, der Druck korrekt sein muss, der Kontakt des Wassers mit dem Kaffeemehl auf die Sekunde passen sollte. Das ist bei den anderen beiden Varianten unserer Meinung nach kaum gegeben. Deswegen sehen wir hier den Kaffeevollautomaten klar im Vorteil.

Natürlich kommen die Automaten für den Hausgebrauch mit erschwinglichen Preisen nicht an die sehr hohe Qualität bei der idealen Zubereitung eines Fachmanns ran, der mit einer professionellen Gastronomieausstattung arbeitet, aber diesen Anspruch haben die Geräte auch nicht.

Außerdem merken die normalen Kaffeegeniesser diesen Unterschied auch meist nicht.

Die Vorteile des Vollautomaten im Kurzcheck

1. Schnelle, einfache Zubereitung

2. Automatische Reinigung und Entkalkung

3. Zubereitung aller beliebten Kaffeearten auf Knopfdruck

4. Gleichbleibende Qualität des Kaffee

5. Kinderleichte Bedienung

Nachteile

1. Teilweise recht hoher Anschaffungspreis

2. Teurere Maschinen haben relativ große Abmessungen

In unserer Testsektion haben wir für Sie die besten Kaffeevollautomaten getestet und mit ihren Funktionen ausführlich beschrieben.

Zu den Tests der Vollautomaten >>

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (48 votes, average: 4,92 out of 5)
Loading...

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *